Drucken

Nach der Saison ist vor der Saisonvorbereitung. Normalerweise. In diesem Jahr ist aber alles anders. Nachdem der THV die eingleisige Landesliga während der Coronazeit in zwei Staffeln unterteilt hat, sollen die Staffeln zur kommenden Saison wieder zusammengelegt werden. Das heißt für alle Mannschaften: Platzierungsspiele mit Hin- und Rückspiel gegen die direkten Konkurrenten aus der anderen Staffel. Für die Sömmerdaer und Ilmenauer, die letztplatzierten der Staffel 1, geht es nun also gegen den Nordhäuser SV und die VSG 1882 Oberdorla.

Am Samstag schon geht es ohne Unterbrechung mit einem Auswärtsspiel gegen Oberdorla, den vorletzten der Staffel 2, los. Die Sömmerdaer haben dabei die härteste Aufgabe von allen vor sich, da die Ergebnisse aus den Spielen gegen Ilmenau aus der laufenden Saison übernommen werden. Das heißt, die 05er haben bisher nur einen Punkt auf der Habenseite, während alle anderen mindestens schon zwei vorzuweisen haben. Die Mannschaft hat in den letzten Spielen ihren unbändigen Willen bewiesen, und mit genau diesem gehen wir die kommende Aufgabe an, um den Klassenerhalt zu sichern.